CEST 03:41 Okt 17, 2017 

Überblick

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Lawinen-, Geröll- und Murenabgangsradar

Bedingt durch die Klimaerwärmung und der damit verstärkten Unwetterneigung steigt das Risiko für  Gesteins- und Murenabgänge in Zukunft weltweit an.
Die Gefahr von Lawinenabgängen im alpinen Raum ist nahezu das ganze Jahr präsent.

Ziel des Systems ist es, durch kontinuierliche Abtastung von geröll-, muren oder lawinengefährdeten Hängen mittels neuartiger Radartechnik Abgänge zuverlässig zu erkennen und durch Ausgabe verschiedenartigster Alarmsignale vor der nahenden Gefahr zu warnen.

Eine Anwendung wäre zum Beispiel das automatische Sperren einer Strasse durch eine Ampelanlage im Falle eines Geröllabganges - eine andere das Auslösen einer Sirene in einem Wintersportgebiet, um auf eine herannahende Lawine aufmerksam zu machen.